Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Hirschbergers Wild Chief der Chef in Berlin

Galopp: Hirschbergers Wild Chief der Chef in Berlin

Sechsjähriger Hengst gewinnt 27.000 Euro-Rennen mit Alexander Pietsch.


Der von Jens Hirschberger (Foto) in Mülheim vorbereitete sechsjährige Hengst Wild Chief gewann Ostersonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten den mit 27.000 Euro dotierten „Preis von Dahlwitz“ zum Totokurs von 73:10. Jockey war Alexander Pietsch (Köln).

El Loco (Trainer: Markus Klug/Köln) und Apoleon H (Anna Schleusner-Fruhriep/Marlow) belegten die Plätze.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Honzrath: Robin Weber siegt für Fabian Xaver Weißmeier

Jockey landet bei nur fünf Ritten im Saarland gleich vier Siege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.