Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Paderborn 07: Baumgart beerbt Emmerling

SC Paderborn 07: Baumgart beerbt Emmerling

Abstiegsbedrohter Drittligist hat schnell gehandelt.


Fünf Spieltage vor dem Saisonende und nur einen Tag nach dem 0:4 beim VfR Aalen hat sich der abstiegsbedrohte Drittligist SC Paderborn 07 von seinem Cheftrainer Stefan Emmerling getrennt. Am heutigen Ostersonntag präsentierte der Verein einen neuen Trainer. Es ist Ex-Profi Steffen Baumgart (45/Foto), der zuletzt bis August in der Regionalliga Nordost für den Berliner AK tätig war.

Der 51-jährige Ex-Profi Emmerling (früher unter anderem MSV Duisburg, 1. FC Kaiserslautern, Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf) hatte die Ostwestfalen erst zwei Spieltage vor der Winterpause als Nachfolger von René Müller übernommen und mit zwei Siegen die Hoffnung auf den Klassenverbleib genährt. An diese Anfangserfolge konnte die Mannschaft jedoch nicht dauerhaft anknüpfen und befindet sich seit einiger Zeit im Abstiegskampf. Aktuell trennen den SCP vier Punkte vom rettenden 17. Platz.

„Wir haben uns diesen Schritt nicht leichtgemacht, wollen aber im Endspurt der Saison einen neuen Impuls setzen. Stefan Emmerling hat sich mit vollem Engagement in Paderborn eingebracht, die sportliche Entwicklung macht jedoch einen Neuanfang erforderlich“, erläutert Paderborns Geschäftsführer Sport Markus Krösche.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Ex-Kölner Boris Schommers nicht mehr Trainer

Verein will über Nachfolgeregelung „zeitnah informieren“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.