Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum: Thomas Eisfeld sorgt für Befreiungsschlag

Bochum: Thomas Eisfeld sorgt für Befreiungsschlag

24-jähriger Mittelfeldspieler beendet mit 1:0 gegen Fürth VfL-Negativserie.


Zweitligist VfL Bochum hat durch den 1:0-Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht. Zuvor hatte die Mannschaft von VfL-Trainer Gertjan Verbeek sechsmal in Folge nicht gewonnen, liegt jetzt mit fünf Zählern Vorsprung auf die Gefahrenzone auf Platz neun.

Bochums „Mann des Tages“ war Thomas Eisfeld (Foto), der bei seinem Comeback den Siegtreffer erzielte. Der 24-jährige Mittelfeldspieler stand nach überstandener Knieverletzung zum ersten Mal seit Oktober 2016 wieder in der Startformation.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Versammlung auf unbestimmte Zeit verschoben

Wegen Corona-Krise muss Tagung der WSV-Mitglieder verlegt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.