Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Paderborn 07: Finaleinzug bei Baumgarts Debüt

SC Paderborn 07: Finaleinzug bei Baumgarts Debüt

Drittligist setzt sich im Westfalenpokal 2:1 gegen TSG Sprockhövel durch.


Ex-Profi Steffen Baumgart (Foto), neuer Trainer des abstiegsbedrohten Drittligisten SC Paderborn 07, hat bei seinem Debüt einen mühsamen Erfolg verbucht. Im Halbfinale des Westfalenpokals setzten sich die Paderborner vor eigenem Publikum gegen Regionalliga West-Schlusslicht TSG Sprockhövel erst nach Verlängerung 2:1 durch. Während der regulären Spielzeit hatte Emre Demir (36.) die TSG in Führung gebracht. Kurz vor der Pause glich Marcus Piossek (44.) mit einer Einzelaktion für den SCP aus. In der Verlängerung sorgte Tim Sebastian (103.) für den Endstand.

Im zweiten Halbfinale empfangen die Sportfreunde Lotte Sprockhövels Ligakonkurrenten SV Rödinghausen. Die Partie findet allerdings erst am Mittwoch, 26. April, ab 19 Uhr statt. Der Gewinner des Westfalenpokals (Endspiel am Donnerstag, 25. Mai, im Rahmen des „Finaltags der Amateure“) qualifiziert sich für die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl darf bis Ende Oktober dreimal zu Hause antreten

Wegen geringer Zuschauerzahl – Nur gegen Magdeburg in Paderborn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.