Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben GE: Hannes Bongartz und Klaus Fischer bei Auslosung vor Ort

Traben GE: Hannes Bongartz und Klaus Fischer bei Auslosung vor Ort

Zehn Starter für den Bild-Pokal um 20.000 Euro am 1. Mai gemeldet.
Am Maifeiertag steht auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen der traditionelle Familienrenntag auf dem Programm. Mit prominenten Gästen wie den beiden früheren Fußball-Nationalspielern Hannes Bongartz (auf dem Foto 3. von links) und Klaus Fischer (mitte) wurden die Starterangabe und die Auslosung für die Rennen am kommenden Montag durchgeführt, wobei die eingefleischten Traberfans ein besonderes Augenmerk auf die Teilnehmerliste des mit 20.000 Euro dotierten „Bild-Pokals“ werfen werden.

Zehn Pferde werden an den Start kommen, unter ihnen auch der Titelverteidiger Regio (Robin Bakker/NL), der die Prüfung vor zwölf Monaten dominiert hatte. Nach einem dritten Rang bei der Generalprobe in Wolvega bekommt es der Schützling von Erfolgstrainer Paul Hagoort (Oldetrijne/NL) in diesem Jahr unter anderem mit Cash Hanover zu tun, der zu den hoffnungsvollsten Trabern Deutschlands gehört und von Champion Michael Nimczyk (Willich) gesteuert wird.

Aus Bayern reist Josef Franzl (Arget-Sauerlach) mit Rapido Ok an. Dem gebürtigen Italiener wurde bei der öffentlichen Auslosung im Wettcenter auf der Trabrennbahn die Startposition vier zugelost, von der aus er sich ebenso Hoffnungen auf eine prominente Rolle im Endkampf machen darf wie der außen neben ihm abgehende Stark Bi (Rudi Haller/Vaterstetten) und der mit zwei Volltreffern in die Saison gestartete Montecore Mo (Michael Larsen/Öxbüll-Süd).

Bemerkenswert: Neben Robin Bakker steigen beim Bild-Pokal noch vier weitere Niederländer (Erwin Bot, Jaap van Rijn, Cees Kamminga und Andre Bakker) in den Sulky, bilden damit exakt die Hälfe des zehnköpfigen Teilnehmerfeldes.

Den Pokal für den Gewinner des Bild-Pokals hatten die Gelsentrab-Verantwortlichen übrigens vom Gelsenkirchener Maler und Objektkünstler Christian Nienhaus mit dem Bild eines Trabers bemalen lassen.

Hier das komplette Starterfeld zum „Bild-Pokal“:

1   Cash Hanover – Michael Nimczyk
2   Expo Express – Roland Hülskath
3   Schubert – Erwin Bot
4   Rapido Ok – Josef Franzl
5   Stark Bi  – Rudolf Haller
6   Montecore Mo – Michael Larsen
7   Regio – Robin Bakker
8   Mister Bi – Jaap van Rijn
9   Star di Poggio – Cees Kamminga
10 Tonight Cem – Andre Bakker

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Dreimal Robbin Bot in sechs Rennen

Gebürtiger Niederländer präsentiert sich am Nienhausen Busch in Bestform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.