Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum siegt nach Zwei-Tore-Rückstand

VfL Bochum siegt nach Zwei-Tore-Rückstand

Klassenverbleib nach 4:2 gegen Dresden wohl in trockenen Tüchern.


Zweitligist VfL Bochum hat einen großen Schritt Richtung Klassenverbleib gemacht. Die Mannschaft von VfL-Trainer Gertjan Verbeek (Foto/Mitte) siegte 4:2 (0:2) gegen Aufsteiger Dynamo Dresden. Dabei musste der Revierklub schon früh einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen.

Thomas Eisfeld (50.), Marco Stiepermann (51.), Anthony Losilla (70.) und Görkem Saglam (88.) sorgten im zweiten Durchgang aber für den neunten Sieg in der laufenden Spielzeit. Damit baute der VfL den Vorsprung auf die Abstiegsränge auf sieben Punkte aus. Für Dresden hatten Niklas Hauptmann (7.) sowie Akaki Gogia (25.) die Tore markiert.

Das könnte Sie interessieren:

1. und 2. Bundesliga: DFL-Präsidium empfiehlt Aussetzung bis 30. April

Saison soll – wenn möglich – bis zum 30. Juni sportlich beendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.