Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben: Fahrerlegende Gerhard Krüger im Alter von 92 Jahren verstorben

Traben: Fahrerlegende Gerhard Krüger im Alter von 92 Jahren verstorben

Gebürtiger Berliner holte acht Profi-Championate und drei Derbysiege.
Einer der größten deutschen Trabrennfahrer aller Zeiten ist tot. Gerhard Krüger, geboren am 5. März 1925 in Berlin, verstarb im Alter von 92 Jahren. Das meldet der Berliner Trabrennverein auf seiner Internetseite.

Krüger, der mehr als 4.000 Rennen gewann, wurde in Deutschland zwischen 1949 und 1958 achtmal Berufsfahrer- und fünfmal Trainer-Champion. Dreimal triumphierte Gerhard Krüger im Deutschen Traber-Derby: 1949 mit Stella bella, 1957 mit Rudolf R und 1976 mit Floral Scot.

Zahlreiche große Erfolge feierte er aber auch im Ausland, zumal er viele Jahre unter anderem in Italien tätig war. Als einer der ersten Aktiven wurde Gerhard Krüger auch in die „Hall of Fame“ des deutschen Trabrennsports aufgenommen.

Foto-Quelle: „trab-halloffame.de“

Das könnte Sie interessieren:

Traben: Michael Nimczyk triumphiert in Hamburg-Bahrenfeld

Erfolg mit Stradivari in einem 20.000 Euro-Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.