Startseite / Fußball / Oberliga / TuRU D’dorf: Dennis Brinkmann mit Doppelrolle

TuRU D’dorf: Dennis Brinkmann mit Doppelrolle

Ex-Profi wird zur neuen Saison Nachfolger von Trainer Frank Zilles.


Nachdem TuRU Düsseldorf in der Oberliga Niederrhein die Trennung von Trainer Frank Zilles zum Saisonende bekannt gegeben hatte, steht mit Ex-Profi Dennis Brinkmann (Foto) bereits sein Nachfolger fest. Ab dem 1. Juli wird der gebürtige Essener das Ruder an der Feuerbachstraße übernehmen. Für den 38-Jährigen, der in seiner Karriere auf 100 Zweitligaspiele für Alemannia Aachen und Eintracht Braunschweig zurückblicken kann, ist es die erste Station im Seniorenbereich.

„Ich habe die Mannschaft schon zweimal unter die Lupe genommen“, sagt Brinkmann gegenüber FUSSBALL.DE und MSPW. „Ich freue mich auf die Aufgabe. Es ist nicht selbstverständlich, bei der ersten Station direkt Cheftrainer bei einem Oberligisten zu werden.“ Brinkmann, der Sport-Management studiert hat, war im Anschluss vor allem für Nachwuchs-Mannschaften verantwortlich. Über verschiedene Tätigkeiten beim VfL Bochum (Techniktrainer, Co-Trainer der U23) führte sein Weg zum Wuppertaler SV, bei dem er zuletzt die U 19 in der Bundesliga betreut hatte. Seit einigen Monaten ist Brinckmann hauptberuflich Geschäftstellenleiter beim West-Regionalligisten WSV – und wird diese Tätigkeit auch weiterhin ausüben.

Alles Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga: ETB Schwarz-Weiß Essen lockt mit besonderer Aktion

Zuschauer im ETB- oder RWE-Trikot erhalten ermäßigten Eintritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.