Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04: Künftig keine Stehplatz-Tageskarten mehr

S04: Künftig keine Stehplatz-Tageskarten mehr

Tickets im Nordkurvenbereich werden in Saisonkarten umgewandelt.


Die Ticketpreise beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 bleiben in der kommenden Saison 2017/2018 unverändert. Es gibt allerdings eine wichtige Neuerung für die nächste Spielzeit: Um die Dauerkarten-Warteliste im Stehplatzbereich abzuarbeiten, werden die Stehplatz-Tageskarten in der Schalker Arena künftig in Saisonkarten umgewandelt.

Alle Fans, die seit vielen Jahren bereits auf der Warteliste stehen, haben dadurch die Chance, eine Saisonkarte für die Saison 2017/2018 für die Nordkurve in der Schalker Arena zu erwerben. Zukünftig wird es keine Warteliste für Dauerkarten mehr geben. Die Änderung betrifft nicht das SFCV-Kontingent.

Bei den Saisonkarten für die Nordkurve besteht kein Abonnementvertrag, also nicht die Möglichkeit auf „Schalke Total“. Ebenso besteht kein Anspruch auf eine automatische Verlängerung über die kommende Spielzeit 2017/2018 hinaus. Eine Entscheidung darüber ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht gefallen und wird erst in den kommenden Monaten getroffen. Kosten werden die Saisonkarten den Stehplatztageskartenpreis von 15,50 Euro (ermäßigt 13 Euro) – für die 17 Heimspiele damit insgesamt 263,50 Euro (ermäßigt 221 Euro).

Auch zur kommenden Spielzeit gibt es wieder vier Verkaufsphasen für die verbleibenden Sitzplatzkarten. Am ersten Tag können alle Teilnehmer der Mitgliederversammlung Tickets kaufen, an den folgenden beiden Tagen alle anderen Mitglieder und am vierten Tag startet ein freier Verkauf, sofern dann noch Tickets zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie interessieren:

„Der Kämpfer“: Ex-Profi Dietmar Schacht jetzt runde 60 Jahre

Gebürtiger Duisburger feiert Geburtstag in der Schalker Veltins-Arena.

1 Kommentar

  1. Ein tolles Geschenk, das der FC Schalke 04 seinen treuesten Fans in der Nordkurve da macht! Durch die Umwandlung der Tageskarten für den Stehplatzbereich der Nordkurve in Saisonkarten, die an die Antragsteller auf der schon seit Jahren geschlossenen Warteliste vergeben werden, ist es für die jüngeren Fans, die den Hauptanteil an der bedingungslosen Unterstützung der Mannschaft und des Vereins leisten und ohne die es diese atemberaubende Atmosphäre in der Arena "Auf Schalke" nicht geben würde, kaum noch möglich, ihre Leidenschaft zu leben. Ausserdem ist es ein eindeutiger Verstoß gegen Punkt 4 des eigenen Leitbildes des Vereins. Dort heisst es, dass es "die soziale Verpflichtung des Vereins ist, den Anhängern aus allen gesellschaftlichen Schichten den Besuch der Spiele zu ermöglichen" Wenn es nur noch Sitzplätze als Tageskarten gibt, ist das das Ende gelebter Fankultur auf Schalke!

    Gute Nacht Schalke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.