Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Planungen können beginnen

Fortuna Köln: Planungen können beginnen

Nach 2:1 in Osnabrück steht Klassenverbleib der Koschinat-Kicker fest.


Beim Drittligisten Fortuna Köln können die Planungen für die kommende Saison in der 3. Liga beginnen. Nach dem 2:1 beim VfL Osnabrück steht der Klassenverbleib für die Mannschaft von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat (Foto) fest. Zwei Spieltage vor dem Saisonende haben die Kölner uneinholbare sieben Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Mit dem Sieg in Osnabrück endete auch eine Serie von drei Niederlagen.

An den letzten beiden Spieltagen kann die Fortuna aber noch in das Aufstiegsrennen und in den Abstiegskampf eingreifen. Am kommenden Samstag (13. Mai) ab 13.30 Uhr geht es im heimischen Südstadion gegen den Spitzenreiter MSV Duisburg, eine Woche später zum Vorletzten FSV Mainz 05 U 23.

Das könnte Sie interessieren:

FC Carl Zeiss Jena: Zusammenschluss mit Frauenfußball geplant

Zulassungsantrag für neue Saison wird bereits gemeinsam gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.