Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 20 Jahre „Eurofighter“: Märchen mit Max und Mulder

20 Jahre „Eurofighter“: Märchen mit Max und Mulder

UEFA-Cup-Triumph des FC Schalke 04 wird frei nach Wilhelm Busch erzählt.
1997 feierte der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 seinen bisher größten Erfolg: Den UEFA-Cup-Triumph im Endspiel gegen Inter Mailand. Die Mannschaft, die sich damals in die Herzen der Fans spielte und am kommenden Sonntag (21. Mai) ab 18.30 Uhr in der Gelsenkirchener Arena mit ihrem damaligen Trainer Huub Stevens das Jubiläum der „Eurofighter“ feiern wird, genießt bis heute Kultstatus.

Mit dabei waren damals auch die beiden Torjäger Martin Max und Youri Mulder. Deren Heldentaten aus der Saison 1996/97 werden in einer Neuerscheinung aus dem Verlag „Die Werkstatt“ (Göttingen) unter dem Titel „Max &  Mulder – Eine UEFA-Cup-Geschichte in sieben Streichen“ frei nach Wilhelm Buschs „Max und Moritz“ erzählt und gezeichnet. Das Buch ist ein märchenhaftes Vergnügen für die ganze (Schalker) Familie.

In sieben Streichen begegnen dem Leser statt Witwe Bolte, Schneider Böck und Lehrer Lämpel wohlwollende Wegbegleiter wie Huub Stevens, Zeugwart Flori Simon, Ex-Manager Rudi Assauer oder der langjährige Mannschaftsbetreuer Charly Neumann. Und die Moral von der Geschicht’? „Eurofighter“ schlägt man nicht….

Die Daten zum Buch:
Autoren: Frank Nikol und Peter Stahlhut
Titel: „Max & Mulder – Eine UEFA-Cup-Geschichte in sieben Streichen“
Inhalt: 32 Seiten 24 x 17 cm Hardcover durchgehend farbig gestaltet, mit Zeichnungen.
ISBN: 978-3-7307-0335-9
Verlag: Die Werkstatt (Göttingen)

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Bordinggaard neuer Leiter der Trainerakademie

Däne übernimmt die Aufgaben von Helmut Jungheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.