Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Internationale Strategie: Schalke 04 geht erneut auf China-Tour

Internationale Strategie: Schalke 04 geht erneut auf China-Tour

„Knappen“ reisen Mitte Juli für eine Woche ins Reich der Mitte.

Im Rahmen der Saisonvorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2017/2018 tritt der FC Schalke 04 vom 16. bis 22. Juli erneut eine einwöchige Reise nach China an. Vor Ort werden die „Knappen“ zwei Freundschaftsspiele gegen europäische Spitzenvereine absolvieren. Genauere Informationen zu den beiden Gegnern und zu den Spielorten wird der FC Schalke 04 in Kürze bekannt geben.

Hinter der Tour ins Reich der Mitte verbirgt sich aber auch eine Internationalisierungs-Strategie. „China ist einer der wichtigsten Zielmärkte des FC Schalke 04 und der Besuch ins Reich der Mitte ist eine perfekte Möglichkeit, um Schalke international noch bekannter zu machen“ so Alexander Jobst, im Schalker Vorstand unter anderem für Marketing zuständig.

Außerdem soll versucht werden, der chinesischen Bevölkerung die Lizenzmannschaft um Kapitän und Weltmeister Benedikt Höwedes näher zu bringen. Neben „Meet & Greets“ mit der Mannschaft und mehreren Autogrammkartenstunden sind auch viele weitere PR-Aktivitäten geplant.

Das könnte Sie interessieren:

Gewitter stoppt Preußen Münster – SV Rödinghausen holt auf

Tabellenzweiter verkürzt Rückstand durch 2:1-Heimsieg gegen WSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.