Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Rödinghausen: Velagic mit Schienbeinbruch

SV Rödinghausen: Velagic mit Schienbeinbruch

Verteidiger verletzt sich in diesem Jahr schon zum zweiten Mal schwer.


Es ist nicht das Jahr von Azur Velagic (Foto). Der 25-jährige Innenverteidiger vom West-Regionalligisten SV Rödinghausen hat sich im letzten Saisonspiel bei Rot-Weiß Oberhausen (4:3) einen Schienbeinbruch zugezogen und fällt länger aus. Der gebürtige Münchner wird sich in seiner Heimat behandeln lassen und einer OP unterziehen.

Erst vor wenigen Wochen gab Velagic nach einer schweren Verletzung sein Comeback. In der Partie gegen Rot-Weiss Essen (1:1) im März hatte er sich bei einem Zusammenprall mit Mitspieler Koray Kacinoglu einen Innenbandriss im Knie und eine Beckenprellung zugezogen.

„Es ist bitter, dass er sich so kurz vor der Sommerpause eine solch schwere Verletzung zugezogen hat. Es geht ihm aber den Umständen entsprechend gut. Azur bekommt von uns jede Unterstützung, um wieder gesund zu werden“, so SVR-Geschäftsführer Alexander Müller.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln U 21: Wechsel von Johannes Kölmel perfekt

Gebürtiger Karlsruher schließt sich FC Astoria Walldorf an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.