Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen verpflichtet achten Neuzugang

Alemannia Aachen verpflichtet achten Neuzugang

Ex-Essener Emre Yesilova soll auf der Außenbahn für Wirbel sorgen.

West-Regionalligist Alemannia Aachen brachte bereits die achte externe Neuverpflichtung unter Dach und Fach: Emre Yesilova wechselt von Rot Weiss Ahlen zu Alemannia Aachen. Der 23-jährige Außenbahnspieler unterschrieb in Aachen einen Einjahresvertrag.

„Emre ist in der Offensive auf den Flügeln variabel einsetzbar, verfügt über hohes Tempo und kann in Eins-gegen-Eins-Situationen sehr gut durchsetzen“, sagt Trainer Fuat Kilic. Yesilova selbst meint: „Alemannia ist eine richtig gute Adresse. Der Trainer hat mir in den Gesprächen ein gutes Gefühl gegeben.“

Der gebürtige Bochumer Yesilova, bestritt in der abgelaufenen Spielzeit 28 Partien (drei Tore) für die Ahlener. Insgesamt kommt der 1,73 Meter große Rechtsfuß auf 64 Regionalliga-Einsätze (neun Tore) für Ahlen und den FC Kray. In der Oberliga Westfalen war Yesilova außerdem in 64 Spielen (15 Tore) für die TSG Sprockhövel am Ball. Zwischenzeitlich stand er von Januar bis August 2016 auch noch bei Rot-Weiss Essen unter Vertrag, blieb allerdings verletzungsbedingt ohne Einsatz.

 

Das könnte Sie interessieren:

Testspiele: Sieg und Niederlage für SG Wattenscheid 09

„Generalprobe“ gegen Südwest-Regionalligist Rot-Weiß Koblenz missglückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.