Startseite / Fußball / Oberliga / Schalke 04: Asamoah holt Regionalliga-Torschützenkönig

Schalke 04: Asamoah holt Regionalliga-Torschützenkönig

Muhamed Alawie geht künftig in der Oberliga Westfalen auf Torejagd.
Transferhammer bei der U 23 des FC Schalke 04, die in der Oberliga Westfalen den direkten Wiederaufstieg anstrebt: Mit Muhamed Alawie wechselt der aktuelle Torschützenkönig der Regionalliga Südwest von Eintracht Trier zu den Gelsenkirchenern. Der 29 Jahre alte Torjäger erzielte in der abgelaufenen Spielzeit 22 Treffer und markierte damit exakt die Hälfte aller Trierer Tore. Den Abstieg des Traditionsvereins konnte er allerdings damit nicht verhindern. Zuvor war Alawie unter anderem für den heutigen Drittligisten SV Meppen und den Nord-Regionalligisten Lüneburger SK Hansa am Ball. Seine Bilanz kann sich sehen lassen: 109 Tore in 263 Regionalliga Begegnungen.

„Wir sind sehr froh, dass wir Muhamed für uns gewinnen konnten. Er hat gezeigt, dass er immer in der Lage ist, Treffer zu erzielen. Gerade diese Torgefährlichkeit hat uns in der vergangenen Saison gefehlt“, sagt der frühere deutsche Nationalspieler und heutige Schalker U 23-Manager Gerald Asamoah (Foto).

Weitere MSPW-Meldungen aus der Oberliga lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Gary Noel wechselt von Aachen nach Koblenz

Vertrag des 29-jährigen Angreifers bei der Alemannia wurde aufgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.