Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / U 19-Europameisterschaft: Saglam soll Burnic ersetzen

U 19-Europameisterschaft: Saglam soll Burnic ersetzen

Mittelfeldspieler des VfL Bochum von DFB-Trainer Kramer nachnominiert.
Mittelfeldspieler Görkem Saglam vom Zweitligisten VfL Bochum ist für den vorläufigen 23er-Kader des DFB für die U 19-Europameisterschaft in Georgien (2. bis 15. Juli) nachnominiert worden. U 19-Nationaltrainer Frank Kramer reagierte damit auf die Absagen der beiden BVB-Spieler Felix Passlack und Dzenis Burnic (Foto). Neben Saglam wurde auch Felix Götze (FC Bayern München) nachnominiert.

Am 18. Juni startet die U 19-Nationalmannschaft mit 23 Spielern in Richtung Grassau, wo sich das Team bis zum 26. Juni auf die Europameisterschaft vorbereiten kann. Vor der Abreise nach Georgien wird das Aufgebot dann von 23 auf 18 Spieler reduziert. Ob Saglam dann auch bei der Endrunde Teil des Aufgebots ist, wird Kramer zum Abschluss des Trainingslagers entscheiden. „Görkem Saglam war immer nah an der Mannschaft dran und hat bereits etliche Einsätze als U-Nationalspieler auf dem Buckel. Dazu konnte er diese Saison einige Erfahrungen in der 2. Bundesliga sammeln“, sagte Kramer mit Blick auf die Nachnominierung des Bochumer Offensivmanns. Bis dato hat die Nummer 26 des VfL von der U15 an alle Nationalteams des DFB durchlaufen.

Während der U19-EM in Georgien trifft die deutsche Auswahl in der Gruppenphase auf die Niederlande (3. Juli), Bulgarien (6. Juli) und England (9. Juli). Die beiden besten Teams jeder Vierergruppe ziehen ins Halbfinale am 12. Juli ein. Das Finale der Junioren-Europameisterschaft findet am 15. Juli in Tiflis statt.

Das könnte Sie interessieren:

DFB kündigt Ermittlungen wegen Beleidigungen gegen Moukoko an

U 19-Torjäger des BVB trifft beim 3:2 gegen FC Schalke 04 dreimal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.