Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Aachen verpflichtet Torwart Patrick Nettekoven

Aachen verpflichtet Torwart Patrick Nettekoven

Schlussmann hütete zuletzt beim VfB Oldenburg das Tor.
West-Regionalligist Alemannia Aachen ist auf der Suche nach einem neuen Torhüter fündig geworden. Patrick Nettekoven wechselt vom Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg an den Tivoli. Der 30-Jährige unterschreibt in Aachen einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

„Mit Patrick bekommen wir einen gestandenen Torwart, der die Regionalliga bestens kennt und nachgewiesen hat, dass er eine Führungsrolle einnehmen kann“, sagt Alemannia Aachens Cheftrainer Fuat Kilic (Foto). „Von seiner Erfahrung werden unsere jungen Torhüter profitieren können.“

In der abgelaufenen Saison absolvierte Nettekoven elf Partien in der Regionalliga Nord und blieb dabei fünfmal ohne Gegentor. Im Trainingsbetrieb der Alemannia wird der Schlussmann außerdem die Aufgaben von Ex-Torwart-Trainer Lukas Wojciak übernehmen, der den Verein nach einem Jahr wieder verlässt.

Als neuer Co-Trainer in Aachen wird in Zukunft Simon Pesch fungieren. Der 28-jährige Sportwissenschaftler arbeitete in den vergangenen zwei Jahren im Nachwuchsleistungszentrum des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Thorsten Nehrbauer sucht Verstärkungen

Nach Kreuzbandrissen von Büscher und Fillinger sieht Trainer Handlungsbedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.