Startseite / Fußball / Arminia Bielefeld: Über 5.000 Dauerkarten verkauft

Arminia Bielefeld: Über 5.000 Dauerkarten verkauft

Zweitligist startete Verkauf der Saisonkarten erst in der letzten Woche.
Auch in der nächsten Spielzeit kann sich Zweitligist Arminia Bielefeld auf seine Fans verlassen. Obwohl der Vorverkauf erst seit ein paar Wochen läuft, wurden schon über 5.000 Dauerkarten abgesetzt.

In der letzten Saison hatte die Mannschaft von Cheftrainer Jeff Saibene in der Zuschauertabelle Rang elf belegt. Im Schnitt sahen sich 17.504 Fans die Begegnungen auf der „Alm“ an. Die Arminia schloss die Saison auf dem 15. Platz ab. In der gesamten Spielzeit 2016/20167 verkaufte Arminia Bielefeld 9. 124 Dauerkarten.

Gerrit Meinke, Geschäftsführer beim DSC Arminia Bielefeld, über die Dauerkarten für die kommende Saison: „Arminia Bielefeld befindet sich auch im dritten Zweitligajahr in Folge in der wirtschaftlichen Konsolidierung, das haben wir immer betont. Derzeit bündeln wir unterschiedliche, notwendige Maßnahmen, um Arminias wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Als eine der resultierenden Maßnahmen haben wir eine moderate Preiserhöhung der Dauer- und Einzelkarten beschlossen. Gleichzeitig war es uns allerdings sehr wichtig, den bisherigen Dauerkarteninhabern einen entsprechenden Treue-Rabatt zu gewähren, sodass wir ihnen die neue Spielzeit zum Preis des Vorjahres anbieten möchten.“

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Thorsten Nehrbauer sucht Verstärkungen

Nach Kreuzbandrissen von Büscher und Fillinger sieht Trainer Handlungsbedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.