Startseite / Pferderennsport / Galopp / Jubel bei Galopper-Gestüt Auenquelle: Sieg in Ascot

Jubel bei Galopper-Gestüt Auenquelle: Sieg in Ascot

Oriental Fox gewann auf englischer Nobelbahn zum Totokurs von 110:10.


Riesenerfolg für das Galopper-Gestüt Auenquelle aus dem Besitz von Peter-Michael Endres (Duisburg) und Karl-Dieter Ellerbracke (Rödinghausen): Der neunjährige Wallach Oriental Fox, der der aus der Auenquelle-Zucht stammt und früher von Uwe Ostmann (Foto) am Mülheimer Raffelberg trainiert worden war, gewann auf der englischen Nobel-Bahn in Ascot eine mit 80.000 Pfund (umgerechnet ca. 70.400 Euro) dotierte Prüfung über die Marathondistanz von 4.355 Metern zum Totokurs 110:10. Für Oriental Fax, der seit 2013 in England zu Hause ist, war es bereits der zweite Triumph in diesem Rennen nach 2015. Im Vorjahr war er „nur“ Vierter geworden.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Berlin-Hoppegarten: Treffer für FC-Torwart Timo Horn

Zweijähriger Hengst Juanito gibt zu großen Hoffnungen Anlass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.