Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Arminia Bielefeld: Torhüter Stefan Ortega kehrt zurück

Arminia Bielefeld: Torhüter Stefan Ortega kehrt zurück

Nach drei Jahren bei 1860 München – Auch Slowene Sporar kommt.
Zwei Neuverpflichtungen gab Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld am Montag bekannt. So kehrt der 24-jährige Torhüter Stefan Ortega zu den Ostwestfalen zurück, hat in Bielefeld einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Ortega wurde ab dem Jahr 2007 im Nachwuchsleistungszentrum des DSC ausgebildet und 2011 mit einem Lizenzspielervertrag ausgestattet. Bis 2014 absolvierte er 48 Pflichtspiele für Arminias Profis. In den letzten drei Jahren spielte Ortega für den TSV 1860 München. Insgesamt verfügt der gebürtige Caldener über die Erfahrung von 104 Spielen in der 2. Bundesliga, der 3. Liga und der Regionalliga.

Vom Schweizer Meister FC Basel wird außerdem der 23-jährige Angreifer Andraz Sporar bis zum 30. Juni 2018 ausgeliehen. Der Slowene absolvierte für Basel bislang 19 Erstligaspiele (1 Tor) und drei Pokalspiele, viermal kam er in der Gruppenphase der UEFA Champions League zum Einsatz. Zuvor hatte er für NK Olimpija Ljubljana und seinen Heimatverein NK Interblock Ljubljana insgesamt 95 Erstligaspiele (46 Tore) und 21 Zweitligapartien (zehn Tore) in Slowenien bestritten. Für die slowenische Nationalmannschaft kam Sporar bisher zu zwei Einsätzen, außerdem absolvierte er zwölf Spiele (sieben Tore) für die U 21-Nationalmannschaft sowie zehn Begegnungen (drei Tore) für die U 19-Nationalmannschaft seines Heimatlandes.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Sportgericht: Fortuna Düsseldorf wird zur Kasse gebeten

Landeshauptstädter müssen 7.200 Euro Geldstrafe zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.