Startseite / Fußball / RL Südwest: U 20-Nationalmannschaft von China ab Rückrunde dabei

RL Südwest: U 20-Nationalmannschaft von China ab Rückrunde dabei

Stuttgarter Kickers, TuS Koblenz und Waldhof Mannheim machen nicht mit.
16 von 19 Vereinen der Regionalliga Südwest Südwest werden im Verlauf der Rückrunde der Saison 2017/2018 Freundschaftsspiele gegen die U 20-Nationalmannschaft Chinas bestreiten. Nachdem auf der Managertagung am Dienstag in Walldorf 14 Klubs das Angebot des DFB angenommen hatten, entschieden nunmehr auch die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 und der 1. FC Saarbrücken, an ihrem ohnehin spielfreien Wochenende einen Test gegen die chinesische Auswahl zu bestreiten. Die Stuttgarter Kickers, TuS Koblenz und Waldhof Mannheim nehmen das Angebot nicht an.

Für das freiwillige Freundschaftsspiel erhält jeder Regionalligist 15.000 Euro vom DFB. Zudem können Vereine, denen durch die Organisation der Partie Mehrkosten (beispielsweise durch Stadionmiete oder Personalkosten) entstehen, die Übernahme durch den Verband beantragen. Hierfür wird ein entsprechender Finanztopf zur Verfügung gestellt. Sollte das Projekt dem DFB weitere Erlöse bringen, beispielsweise durch Einnahmen aus der (TV-) Vermarktung, werden diese ebenfalls vollumfänglich an die Vereine ausgeschüttet.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04-Stürmer Simon Terodde: Nur ein Tor bis zum Rekord

33-jähriger Torjäger trifft beim 2:0 gegen Hansa Rostock doppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.