Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Rödinghausen: Höhepunkt gegen Groningen steht an

SV Rödinghausen: Höhepunkt gegen Groningen steht an

Partie am heutigen Samstag wird für SVR eine Premiere.


Für den West-Regionalligisten SV Rödinghausen steht am heutigen Samstag ab 15.30 Uhr der Höhepunkt der Saisonvorbereitung auf dem Programm. Der niederländische Erstligist FC Groningen, Ausbildungsverein von Arjen Robben (FC Bayern München), ist zu Gast.

Für den SVR ist die Partie aus gleich zwei Gründen eine Premiere. Es ist für Rödinghausen das erste Spiel auf dem neuen Rasen in der Heimspielstätte. Außerdem läuft der SVR erstmals in den neuen Trikots auf. „Wir treffen auf eine spielerisch gute Mannschaft. Groningen konnte sich gut verstärken und hat das Potential, in der kommenden Saison im oberen Drittel der Tabelle zu landen. Die Offensive ist schnell, technisch stark und torgefährlich“, so SVR-Trainer Alfred Nijhuis (Foto).

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Neu-Trainer Hüzeyfe Dogan zuversichtlich

Intensität in ersten Einheiten nach Trainerwechsel „richtig gut“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.