Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Mirkan Aydin in die Türkei

Preußen Münster: Mirkan Aydin in die Türkei

30-jähriger Stürmer wechselt zum Zweitligisten Altinordu.


Angreifer Mirkan Aydin (Foto), der bis zum Ende der letzten Saison für den SC Preußen Münster am Ball war, ist bei der Vereinssuche fündig geworden. Der 30-Jährige, der gebürtig aus Hattingen im Ruhrgebiet stammt, wechselt zum türkischen Zweitligisten Altinordu. Für Aydin ist es nach Eskisehirspor (2014 bis 2015) und Göztepe (August 2015 bis März 2016) die dritte Station im Heimatland seiner Familie.

Im Nachwuchsbereich hatte Mirkan Aydin zunächst für den VfL Winz-Baak, die SG Wattenscheid 09 und die TSG Sprockhövel gekickt, ehe er beim VfL Bochum über die U 23 den Sprung in den Profi-Kader schaffte. Zwischen 2010 und 2014 bestritt er unter anderem 76 Zweitligaspiele für den VfL, erzielte dabei 20 Treffer.

Nach den Engagements in der Türkei und einem Intermezzo beim schwedischen Zweitligisten Dalkurd FF in der zweiten Jahreshälfte 2016 heuerte Aydin im Januar dieses Jahres in Münster an. Bei 14 Einsätzen in der Rückserie kam er auf fünf Treffer und drei Torvorlagen. Dennoch wurde sein Vertrag bei den Preußen nicht verlängert.

Das könnte Sie interessieren:

„Der Kämpfer“: Ex-Profi Dietmar Schacht jetzt runde 60 Jahre

Gebürtiger Duisburger feiert Geburtstag in der Schalker Veltins-Arena.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.