Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Nach Spiel gegen MSV: Testroet wird operiert

Nach Spiel gegen MSV: Testroet wird operiert

Trainer Uwe Neuhaus: In Pascals Knie ist fast alles kaputt.
Stürmer Pascal Testroet (Foto) vom Zweitligisten Dynamo Dresden hat sich beim 1:0 gegen den MSV Duisburg schwer verletzt. Der 26-Jährige, der einst für Arminia Bielefeld in 51 Spielen (neun Tore) zum Einsatz kam, musste zum Zweitliga-Auftakt bereits nach 25 Minuten ausgewechselt werden. Beim Angreifer sind das Kreuzband und Innenband sowie nach erster Diagnose auch der Meniskus beschädigt.

„Da ist so ziemlich alles kaputt, was im Knie kaputt gehen kann“, sagt Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus, der von April 2005 bis November 2006 auch schon bei Rot-Weiss Essen als Trainer tätig war. „Wir werden ihn in diesem Jahr sicher nicht mehr auf dem Platz sehen.“

In den kommenden Tagen wird sich der Stürmer in Straubing von Kniespezialist Dr. Heinz-Jürgen Eichhorn im „Sporthopaedicum“ einer Operation unterziehen.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Zwangspause für Defensivspieler Nico Brandenburger

24-Jähriger hat beim 1:1 gegen VfR Aalen zehnte Gelbe Karte gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.