Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Hasenhüttl freut sich auf Wiedersehen mit Tedesco

Schalke 04: Hasenhüttl freut sich auf Wiedersehen mit Tedesco

Schalkes neuer Cheftrainer betreute Hasenhüttl-Sohn Patrick in Stuttgart.
Vor dem Saisonauftakt in der Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Schalke 04 und Vizemeister RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr)  lobte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl die Arbeit seines neuen Schalker Kollegen Domenico Tedesco (Foto). „Ich finde, dass bereits jetzt seine Handschrift gut erkennbar ist. Das Team steht stabil und hat in der Vorbereitung nur wenige Gegentore zugelassen. Schalke macht einen kompakten Eindruck, es ist eine klare Philosophie erkennbar“, lobt RB-Trainer Hasenhüttl.

Hasenhüttl und Tedesco kennen sich bereits seit einigen Jahren. „Ich kenne Domenico Tedesco schon lange, denn er hatte meinen Sohn Patrick bereits beim VfB Stuttgart trainiert“, verrät der RB-Trainer. Angreifer Patrick Hasenhüttl (20) spielt aktuell in der Regionalliga Bayern und geht für den FC Ingolstadt 04 II auf Torejagd.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Bänderriss stoppt Routinier Uwe Hünemeier

33-jähriger Innenverteidiger muss mehrere Wochen pausieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.