Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wuppertaler SV: Damaschek nach Aachen

Wuppertaler SV: Damaschek nach Aachen

20-jähriger Linksverteidiger schließt sich Ligakonkurrent an.


West-Regionalligist Wuppertaler SV und Defensivspieler Marcel Damaschek (Foto) gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit dem 20-jährigen Linksverteidiger, der erst im Juli vom Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach nach Wuppertal gewechselt war, wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Er wechselt zu Ligakonkurrent Alemannia Aachen.

WSV-Sportvorstand Manuel Bölstler: „Marcel war unzufrieden mit seiner sportlichen Situation bei uns. Er hat uns deswegen gebeten, dass wir seinen Vertrag auflösen, damit er bei einem anderen Verein neu starten kann. Wir haben dem zugestimmt.“

Bei Alemannia Aachen schließen die Verantwortlichen mit der Verpflichtung von Damaschek die letzte vakante Position im Kader. „Marcel ist ein schneller Linksfuß, der beim 1. FC Köln eine hervorragende Ausbildung genossen hat und sehr gut in unser junges Team passen wird“, freut sich Alemannia-Trainer Fuat Kilic.

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster besucht inklusives Feriencamp

„Adlerträger“ bereits zum vierten Mal bei Blau-Weiß Aasee zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.