Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Palace Prince der „König“ von Iffezheim

Galopp: Palace Prince der „König“ von Iffezheim

55.000 Euro-Rennen geht an Schützling von Jean-Pierre Carvalho.


Palace Prince war am Eröffnungstag der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden der König. Bei hochsommerlichen Temperaturen gewann der fünfjährige Hengst als 107:10-Außenseiter vor 9.100 Zuschauern das mit 55.000 Euro dotierte Hauptrennen über 2.000 Meter.

„Er scheint die Bahn in Iffezheim zu mögen“, freute sich Siegreiter Filip Minarik (Foto) aus Köln, der mit Palace Prince bereits beim Frühjahrs-Meeting erfolgreich war. Jean-Pierre Carvalho, Trainer von Palace Prince, war nicht vor Ort, sondern war bereits im französischen Deauville, wo er am Sonntag Savoir Vivre in einem 200.000 Euro-Rennen sattelt.

Der erste sportliche Höhepunkt der Großen Woche in Iffezheim war ein Auktionsrennen für dreijährige Pferde. Dabei gab es eine faustdicke Überraschung durch den dreijährigen Hengst Oriental Eagle, der unter Martin Seidl (Köln) für den Mülheimer Trainer Jens Hirschberger die mit 52.000 Euro dotierte Prüfung als 227:10-Außenseiter für sich entschied.

Es war nicht der einzige Mülheimer Erfolg an diesem Nachmittag. Trainer und Ex-Jockey William Mongil stieg in einem Legenden-Rennen (6.000 Euro) noch einmal selbst in den Sattel und siegte mit Attalos, der am Raffelberg von Yasmin Almenräder vorbereitet wird.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Honzrath: Robin Weber siegt für Fabian Xaver Weißmeier

Jockey landet bei nur fünf Ritten im Saarland gleich vier Siege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.