Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV-Trainer Ilia Gruev blickt nur nach vorne

MSV-Trainer Ilia Gruev blickt nur nach vorne

Nach bitterer 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen SV Darmstadt 98.
Nach der bitteren 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 blickt Ilia Gruev (Foto), Trainer des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg, schon wieder nach vorne: „Man hat gesehen, dass wir in allen Spielen bisher eine gleichbleibend gute Leistung gezeigt haben. Wir werden weiter daran arbeiten, damit wir am Ende auch belohnt werden.“

Durch einen Gegentreffer durch Yannick Stark (88.) kurz vor dem Ende war die Niederlage besiegelt. Dabei hatte Offensivspieler Moritz Stoppelkamp (25.) den MSV zunächst in Führung gebracht. „Der Fußball ist reiner Ergebnissport“, haderte Mittelfeldspieler Lukas Fröde mit dem Resultat. Für Darmstadt hatte Marvin Mehlem (35.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.

Das könnte Sie interessieren:

1:1 in Sandhausen: VfL Bochum bleibt auf Aufstiegsplatz

Nach Hinrundenabschluss drei Punkte Rückstand auf Hamburger SV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.