Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: „Goldene Peitsche“ nach Frankreich

Galopp: „Goldene Peitsche“ nach Frankreich

Knappe Entscheidung zugunsten des 32:10-Favoriten Son Cesio.


Erst das Zielfoto brachte Gewissheit: Der französische Gast und Favorit Son Cesio war der Sieger in der mit 70.000 Euro dotierten 147. Goldenen Peitsche auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden. Der Schützling von Erfolgstrainer Henri-Alex Pantall, extra für das Rennen nach Iffezheim gereist, gewann unter Spitzenjockey Adrie de Vries (NL/Foto) zum Totokurs von 32:10.

Rang zwei ging an den 154:10-Außenseiter Daring Match aus dem Mülheimer Trainingsquartier von Jens Hirschberger. Dritter über die 1.200 Meter-Distanz wurde Millowitsch (43:10/Trainer: Markus Klug aus Köln-Heumar).

Ein weiterer Höhepunkt ging in die Nähe von Hannover. Die von Hans-Jürgen Gröschel (Langenhagen) trainierte Cabarita (Jockey: Filip Minarik/Köln) entschied ein mit 102.500 Euro dotiertes Auktionsrennen für zweijährige Stuten für sich.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Say Good Buy lässt Eckhard Sauren strahlen

Vierjähriger Grewe-Hengst gewinnt vor Schützling von Sascha Smrczek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.