Startseite / Fußball / Rekordverdächtiger Platzverweis für Dieckmann

Rekordverdächtiger Platzverweis für Dieckmann

BVB II-Einwechselspieler sieht nach einer Minute Gelb-Rot.


Kuriose Szene beim Regionalliga West-Spiel zwischen Rot-Weiß Oberhausen und der U 23 von Borussia Dortmund (1:0): Der BVB liegt nach 78 Minuten 0:1 hinten, als BVB-Trainer Jan Siewert +mit Sören Dieckmann (Foto) für Amos Pieper einen neuen Spieler bringt. Dieckmann ist bei seinem ersten Saisoneinsatz nach einer Beinverletzung offenbar so motiviert, dass er nach Meinung von Schiedsrichter Benjamin Schäfer (Iserlohn) zu früh auf das Feld läuft. Die Folge: Gelbe Karte.

Nicht einmal eine Minute später behindert Dieckmann RWO-Torhüter Robin Udegbe beim Abschlag und muss den Platz direkt wieder verlassen: Gelb-Rot für den 21-Jährigen (79.). Damit fehlt der linke Mittelfeldspieler in der Begegnung am Samstag ab 14 Uhr gegen Aufsteiger TuS Erndtebrück.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.