Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln löst Vertrag mit Artjoms Rudnevs sofort auf

1. FC Köln löst Vertrag mit Artjoms Rudnevs sofort auf

FC-Mittelstürmer absolvierte 22 Spiele für die Domstädter.


Artjoms Rudnevs, Mittelstürmer beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, wird den Verein auf eigenen Wunsch aus privaten Gründen verlassen und seine Karriere mit sofortiger Wirkung beenden. Die Domstädter lösen den bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag mit Rudnevs vorzeitig auf.

„Wir haben Artjoms‘ Wunsch entsprochen. Er muss sich aktuell ganz seiner privaten Situation widmen. Das respektieren wir und werden uns wie mit ihm besprochen nicht weiter dazu äußern“, erklärt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke (Foto).

Rudnevs kam im Sommer 2016 vom Hamburger SV zum 1. FC Köln. Seitdem lief der lettische Nationalspieler 22 Mal für den „Effzeh“ in der Bundesliga und im DFB-Pokal auf (vier Tore, vier Vorlagen).

Das könnte Sie interessieren:

FC Augsburg: Ex-Leverkusener Iraklis Metaxas unterstützt Heiko Herrlich

53-Jähriger war zuletzt Co-Trainer von Dimitrios Grammozis in Darmstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.