Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Zweitligist VfL Bochum startet SchulOffensive 2017

Zweitligist VfL Bochum startet SchulOffensive 2017

Unter dem Motto „Bochum macht Blau-Weiß!“

Seit 2006 kümmert sich Fußball-Zweitligist VfL Bochum um seine jüngsten Anhänger und begleitet die Bochumer i-Dötzchen im Rahmen der SchulOffensive. Unter dem Motto „Bochum macht Blau-Weiß!“ wurden alle Bochumer Grundschulen zum Ende der Sommerferien angeschrieben und konnten sich für einen Besuch bewerben. Zur Bewerbung gehörte ein Quiz mit elf Fragen rund um den VfL. Die 20 punktbesten Schulen, die sich zurückmeldeten, werden nun besucht.

Am 10. und 11. Oktober machen sich fünf Gruppen auf den Weg, jeweils bestehend aus zwei VfL-Lizenzspielern und zwei Mitarbeitern der VfL-Geschäftsstelle. Die Kinder dürfen sich auf Autogramme, Stundenpläne, Schulhefte und Eintrittskarten für ein das Heimspiel gegen den SV Sandhausen freuen – getreu dem Ansatz „Heute haben wir euch besucht, nun kommt ihr uns besuchen.“ Außerdem erhält jede Klasse einen Plüsch-Bobbi-Bolzer als Klassenmaskottchen.

In diesem Jahr nehmen 20 Schulen mit insgesamt 48 Klassen und rund 1.200 Schülerinnen und Schülern an der Aktion teil.

Das könnte Sie interessieren:

Corona-Testzentrum im Sportpark des FC Viktoria Köln eröffnet

Angebot für Bürgertests in Zusammenarbeit mit Hausreinigungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.