Startseite / Fußball / DFB-Pokal der Frauen: MSV Duisburg scheitert in Bielefeld

DFB-Pokal der Frauen: MSV Duisburg scheitert in Bielefeld

„Zebras“ scheiden als einziges Team aus der Allianz Frauen-Bundesliga aus.
Die Frauen des MSV Duisburg sorgten in der zweiten Runde des DFB-Pokals unfreiwillig für die einzige Sensation. Die Mannschaft von Trainer Christian Franz-Pohlmann (Foto) unterlag beim Zweitligisten Arminia Bielefeld 1:2 (0:0), scheiterte damit als einziger der zwölf Erstligisten.

So gaben sich auch beiden weiteren Bundesliga-Teams aus NRW keine Blöße. Die SGS Essen gewann 10:0 (4:0) beim 1. FC Neubrandenburg, der 1. FC Köln 2:0 (1:0) beim TSV Crailsheim.

Endstation war dagegen für die Zweitligisten Bayer 04 Leverkusen (0:6 gegen den 1. FFC Frankfurt) und Borussia Mönchengladbach (1:4 beim 1. FC Saarbrücken).

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Schalker Choupo-Moting schießt Paris St. Germain ins Halbfinale

31-jähriger Angreifer erzielt 2:1-Siegtreffer gegen Atalanta Bergamo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.