Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Düsseldorf: Duo ersetzt Co-Trainer Hermann

Düsseldorf: Duo ersetzt Co-Trainer Hermann

Thomas Kleine und Axel Bellinghausen unterstützen Funkel.
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat Ersatz für Co-Trainer Peter Hermann nach dessen Wechsel zum FC Bayern München gefunden. Ab sofort sind Thomas Kleine und Axel Bellinghausen (Foto) die neuen Assistenten von Friedhelm Funkel.

„Thomas Kleine und Axel Bellinghausen kennen die Abläufe im Trainerteam und innerhalb der Mannschaft, so dass alle Beteiligten keinerlei Gewöhnungszeit benötigen. Ich habe zu beiden schon jetzt ein enges Vertrauensverhältnis und bin mir sicher, dass unser Team auch von ihren neuen Impulsen profitieren kann“, so Funkel.

Kleine absolvierte während seiner aktiven Laufbahn von 2003 bis 2014 insgesamt 285 Partien (19 Tore) in der 1. und 2. Bundesliga. Der Innenverteidiger spielte unter anderem für Bayer 04 Leverkusen, die SpVgg Greuther Fürth und Borussia Mönchengladbach. Seine ersten Erfahrungen im Trainerbereich sammelte er bei der SpVgg Greuther Fürth, wo er als Cheftrainer der U 23 und zuletzt unter Cheftrainer Stefan Ruthenbeck als Co-Trainer dem Trainerteam des Profikaders angehörte. In den letzten Monaten hospitierte der 39-Jährige bei der Fortuna im Rahmen des Abschlusses seiner Ausbildung zum Fußballlehrer.

Mit Bellinghausen wird ein langjähriger Fortuna-Spieler in die Vereinsaufgaben eingebunden. Der 34-Jährige spielte insgesamt zwölf Spielzeiten bei Fortuna Düsseldorf und kam dabei auf insgesamt 224 Einsätze (acht Tore) in den höchsten vier Fußballligen. In dieser Spielzeit absolvierte Bellinghausen eine Partie in der 2. Bundesliga und drei Begegnungen in der Regionalliga West. Im kommenden Frühjahr wollte er seine aktive Laufbahn ohnehin beenden.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: „Kein Zeitplan“ für Kapitänsfrage

Im Trainingslager könnte Cheftrainer Christian Neidhart entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.