Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Goretzka kehrt mit Selbstvertrauen zum FC Schalke 04 zurück

Goretzka kehrt mit Selbstvertrauen zum FC Schalke 04 zurück

Mittelfeldspieler hat nach zwölf Länderspielen sechs Tore auf dem Konto.
Mit viel Selbstvertrauen kehrt Mittelfeldspieler Leon Goretzka (Foto) von der Länderspielreise mit der deutschen Nationalmannschaft zu seinem Verein FC Schalke 04 zurück. Der 22-Jährige stand nicht nur in den beiden WM-Qualifikationsspielen gegen Nordirland (3:1) und Aserbaidschan (5:1) jeweils in der Startelf. Er schnürte im abschließenden Qualifikationsspiel sogar einen Doppelpack.

Sein erster Treffer war ein Traumtor. Goretzka schloss – mit dem Rücken zum Tor- aus sechs Metern mit der Hacke ab und versenkte die Kugel oben links. Für die Nationalelf war es sein sechstes Länderspieltor beim zwölften Einsatz.

Damit hatte der S04-Profi großen Anteil an einer neuen Bestmarke. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw gewann alle zehn Qualifikationsspiele. Das war zuvor nur Spanien vor der WM 2010 in Südafrika gelungen, allerdings mit schlechterer Tordifferenz.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Nürnberg: Ex-Schalker Jens Keller übernimmt beim „Club“

48-Jähriger hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.