Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Berlin-Hoppegarten: Großer Erfolg für Henk Grewe

Galopp Berlin-Hoppegarten: Großer Erfolg für Henk Grewe

Kölner Trainer sattelt Siegerin Scapina im Auktionsrennen um 52.000 Euro.
Großer Erfolg für den Kölner Galopper-Trainer Henk Grewe (Foto): Beim Saisonfinale auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten sattelte Grewe mit der dreijährigen Stute Scapina (50:10) aus dem Besitz des Rennstalls Gestüt Hachtsee von Reginald Graf von Norman (Berg am Starnberger See) die Siegerin in dem mit 52.000 Euro dotierten Auktionsrennen.

Mit Jockey-Champion Filip Minarik (Köln), der einen weiteren Punkt für seine angestrebte Titelverteidigung sammelte, verwies Scapina den von Andreas Suborics (Köln) vorbereiteten Hengst Be My Prince (89:10) mit dem Belgier Stephen Hellyn sicher mit einer Länge auf den zweiten Platz. Dritter wurde Dia Del Sol (45:10) aus dem Trainingsquartier von Markus Klug (Köln-Heumar) mit dem Niederländer Adrie de Vries im Sattel.

Als einziger Jockey gewann Derby-Siegreiter Maxim Pecheur (Saarbrücken) in der Hauptstadt zwei Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hongkong: Hans-Hugo Miebachs „Star“ soll Sprinter werden

Sechsjähriger Hengst Pakistan Star ist gewinnreichstes deutsches Pferd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.