Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / KFC Uerdingen 05: Patrick Ellguth wird nicht operiert

KFC Uerdingen 05: Patrick Ellguth wird nicht operiert

Genaue Ausfallzeit des Defensivspielers steht noch nicht fest.
Der am Syndesmoseband im Sprunggelenk verletzte Patrick Ellguth vom West-Regionalligisten KFC Uerdingen 05 wird nicht operiert, sondern konservativ behandelt. Wie lange der 27-jährige Defensivspieler ausfällt, steht allerdings noch nicht fest.

Klar ist, dass Ellguth in der kommenden Partie bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf am Freitagabend ab 18.30 Uhr erneut nicht zur Verfügung steht, nachdem er bereits bei den 1:0-Erfolgen bei Rot-Weiß Oberhausen und gegen Mitaufsteiger TuS Erndtebrück gefehlt hatte. Auch auf Johannes Dörfler, Kevin Pino Tellez und Kris Thackray (alle Aufbautraining) muss KFC-Trainer Michael Wiesinger (Foto) weiterhin verzichten.

Dennoch verteidigten die Krefelder erneut die Tabellenführung. Seit 569 Minuten, also mehr als neun Stunden, hat der KFC kein Gegentor mehr kassiert.

Das könnte Sie interessieren:

RWE: „Essener Chancen“ verbinden Fußball und Kultur

Sozialinitiative von Rot-Weiss Essen will Kinder zum Lernen motivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.