Startseite / Fußball / RWE: Rehhagel sieht gelungenes Giannikis-Debüt

RWE: Rehhagel sieht gelungenes Giannikis-Debüt

2:0-Derbysieg im Niederrheinpokal beim ETB Schwarz-Weiß Essen.
Das Debüt von Argirios Giannikis (Foto), dem neuen Trainer des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, ist geglückt. Im ersten Pflichtspiel unter der Regie des Nachfolgers von Sven Demandt setzten sich die Rot-Weissen beim benachbarten Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen 2:0 (2:0) durch und qualifizierten sich damit für das Viertelfinale im Niederrheinpokal.

Vor 2.850 Zuschauern am Uhlenkrug, darunter der frühere RWE-Profi und griechische Nationaltrainer Otto Rehhagel, sorgte ein Doppelpack durch Marcel Platzek (32.) und Kamil Bednarski (36.) bereits vor der Pause für die Entscheidung.

Unmittelbar nach der Partie zog Otto Rehhagel auch die Paarungen des Viertelfinales. RWE muss beim Oberligisten TuRU Düsseldorf antreten, der vom früheren Essener Spieler Dennis Brinkmann trainiert wird.

In der Liga startet der neue Trainer „Agi“ Giannikis am Sonntag ab 17 Uhr (live bei „Sport1“) mit dem Traditionsduell bei Alemannia Aachen.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV überrascht weiter: Dritter Sieg im dritten Spiel

Nach 3:1 beim VfB Homberg belegen Bergische zweiten Tabellenplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.