Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Heinz Kuhsträter kann es nicht lassen

Traben Gelsenkirchen: Heinz Kuhsträter kann es nicht lassen

85-jähriger Trabertrainer wird mit Escada Deluxe disqualifiziert.
Der bereits 85-jährige Heinz Kuhsträter (Krefeld/Gelsenkirchen), Deutschlands ältester aktiver Traber-Trainer, kann es nicht lassen. Am Reformationstag steuerte er auf seiner Heimatbahn in Gelsenkirchen die vierjährige Stute Escada Deluxe aus dem Besitz von Konrad Piotrowski (Gevelsberg). Die 462:10-Außenseiterin blieb – wie bisher bei all ihren Starts – erneut außerhalb der Spitzenränge. Sie kam zwar zunächst als Fünfte ins Ziel, wurde dann aber wegen Behinderung eines anderen Teilnehmers auch noch von der Rennleitung disqualifiziert. Es siegte Fabiene (84:10) mit der Niederländerin Yvonne Wagenaar.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: Heinz Wewering sorgt für Sensation

69-jähriger „Altmeister“ siegt mit 232:10-Außenseiter Rainbow Diamant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.