Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Henrichs für ein Spiel gesperrt

Bayer 04 Leverkusen: Henrichs für ein Spiel gesperrt

Außenverteidiger fehlt in der Partie bei Eintracht Frankfurt.
Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen muss im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag ab 15.30 Uhr auf Benjamin Henrichs verzichten. Der Außenverteidiger ist nach seiner Roten Karte in der Partie gegen RB Leipzig (2:2) vom Sportgericht des DFB zu einer Sperre von einem Spiel verurteilt worden.

Der 20-jährige Henrichs war im Heimspiel gegen Leipzig mit Beginn der zweiten Hälfte von Trainer Heiko Herrlich (Foto) eingewechselt worden und leistete sich in der 52. Minute ein Handspiel auf der Torlinie, das von Schiedsrichter Harm Osmers (Hannover) mit Platzverweis und Elfmeter für die Gäste bestraft wurde. Bayer 04 hat dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Präsidium beschließt Rahmenterminkalender 2020/2021

Auftakt mit erster Runde im DFB-Pokal vom 11. bis 14. September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.