Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04: Bundespolizei im Großeinsatz

Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04: Bundespolizei im Großeinsatz

Polizei rechnet beim Revierderby mit vollen Bahnhöfen und Zügen.

Das traditionsreiche Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am Samstag (ab 15.30 Uhr) wirft bereits seine Schatten voraus. Auf diese Begegnung bereitet sich die Bundespolizei, zusammen mit ihren Netzwerkpartnern, seit Monaten vor.

Um eine möglichst friedliche An- und Abreise aller Fans, aber auch unbeteiligter Reisender zu gewährleisten, wird die Bundespolizei bereits ab den frühen Morgenstunden, im gesamten Ruhrgebiet im Einsatz sein.

Dabei liegt der Fokus der Bundespolizei auf dem Dortmunder Hauptbahnhof. Für diesen wurde eigens ein Absperrkonzept erarbeitet. Dieses sieht die Trennung der unterschiedlichen Fanlager vor und soll einer Überfüllung des Personentunnels und der Bahnsteige entgegenwirken.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Linksverteidiger Arne Sicker wieder an Bord

23-Jähriger nach abgesessener Gelbsperre gegen VfB Lübeck dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.