Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / RB Leipzig: Ex-Schalker Rangnick bleibt bis 2021 Sport-Chef

RB Leipzig: Ex-Schalker Rangnick bleibt bis 2021 Sport-Chef

59-jähriger Funktionär verlängerte seinen Vertrag in Sachsen vorzeitig.


Kurz nach dem 2:0-Heimspielerfolg gegen den SV Werder Bremen hat Bundesligist RB Leipzig die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Sportdirektor Ralf Rangnick (Foto) um zwei weitere Jahre bis Juni 2021 bekanntgeben.

Der 59-Jährige hatte im Juli 2012 den Posten des Sportdirektors bei RB Leipzig übernommen und führte den Verein aus der Regionalliga bis in die 1. Bundesliga und als Vizemeister in die Champions League.

In der Aufstiegssaison in die Bundesliga begleitete er zusätzlich das Traineramt in Personalunion. Rangnick war unter anderem auch schon Trainer des FC Schalke 04 und der TSG 1899 Hoffenheim.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Martin Przondziono wird Krösche-Nachfolger

Bundesligist setzt bei neuem Geschäftsführer Sport auf interne Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.