Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Almenräder und Wöhler chancenlos in Deauville

Galopp: Almenräder und Wöhler chancenlos in Deauville

Deutsche Starter in einem 52.000 Euro-Rennen auf hinteren Plätzen.


In einem mit 52.000 Euro dotierten Rennen am Mittwoch auf der Galopprennbahn im französischen Deauville waren auch zwei deutsche Pferde am Start. Der von Andreas Wöhler (Foto/Gütersloh) trainierte Promise of Peace wurde im 16er-Feld Zwölfter, Licinius aus dem Trainingsquartier von Yasmin Almenräder (Mülheim) kam auf Platz 15.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hamburg: 151. Derby-Meeting wird ohne Zuschauer ausgetragen

Erlaubt sind dagegen alle involvierten Personen wie Trainer und Besitzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.