Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach ohne Zakaria gegen Hamburger SV

Gladbach ohne Zakaria gegen Hamburger SV

Mittelfeldspieler sah beim 0:1 in Freiburg fünfte Gelbe Karte.
Dieter Hecking (Foto), Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, muss im letzten Ligaspiel des Jahres gegen den Hamburger SV am Freitag ab 20.30 Uhr auf Denis Zakaria verzichten. Der 21-jährige Mittelfeldspieler sah beim 0:1 (0:1) beim SC Freiburg die fünfte Gelbe Karte und fehlt somit gesperrt.

Der Schweizer, der im Sommer aus seiner Heimat (BSC Young Boys) nach Mönchengladbach gewechselt war, kam bislang in allen 16 Bundesligaspielen zum Einsatz. In 15 Begegnungen stand Zakaria in der Startelf.

Mit der Leistung gegen den SC Freiburg war Dieter Hecking nicht zufrieden. „Wir waren gedanklich immer einen Schritt zu spät. Wir haben es nie verstanden, uns spielerisch zu befreien oder mal Druck aufzubauen. Entsprechend gab es kaum Abschlüsse von uns Richtung Tor. Und das ist natürlich zu wenig, um auswärts etwas mitzunehmen“, so der Trainer.

Daher fordert auch Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo: „Am Freitag gegen Hamburg müssen wir eine Reaktion zeigen und es von Anfang an besser machen.“

Das könnte Sie interessieren:

Statt BVB oder Bayern: Julian Nagelsmann zu RB Leipzig

30-jähriger Fußball-Lehrer verlässt TSG 1899 Hoffenheim 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.