Startseite / Fußball / 3. Liga / Würzburger Kickers jagen Paderborner Bestmarke

Würzburger Kickers jagen Paderborner Bestmarke

Ex-Zweitligist könnte nach der Winterpause siebten Sieg in Serie einfahren.
Michael Schiele, neuer Trainer beim Drittligisten Würzburger Kickers, hat den ehemaligen Zweitligisten wieder auf Kurs gebracht. Der 39-Jährige, der erst im Oktober vom Assistenten zum „Chef“ wurde, fuhr mit seiner Mannschaft sechs Siege in Folge ein, kletterte mit seinem Team in dieser Zeit vom letzten auf den zehnten Tabellenplatz. Nur der Tabellenzweite SC Paderborn 07 (sieben Siege hintereinander), trainiert von Steffen Baumgart (Foto), kann in dieser Saison auf eine noch bessere Serie zurückblicken.

Nach der Winterpause und dem Trainingslager in La Manga (Spanien) geht es für die Würzburger Kickers mit zwei Auswärtsspielen weiter. Am Sonntag, 21. Januar, 14 Uhr, sind die Kickers beim SV Werder Bremen II zu Gast, fünf Tage später geht die Reise zum SC Preußen Münster (Freitag, 26. Januar, Anpfiff 19 Uhr). Das erste Drittliga-Heimspiel im Jahr 2018 findet am Samstag, 3. Februar, 14 Uhr, gegen Spitzenreiter 1. FC Magdeburg statt.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Peter Neururer soll in den Vorstand rücken

Verwaltungsrat entscheidet am Dienstag über Berufung des Kult-Trainers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.