Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04-Trainer Heiko Herrlich entschuldigt sich

Bayer 04-Trainer Heiko Herrlich entschuldigt sich

Trainer ließ sich gegen Gladbach-Spieler Zakaria fallen.
Heiko Herrlich (Foto), Trainer von Bundesligist Bayer Leverkusen, hat sich für seinen Hinfaller im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Borussia Mönchengladbach (1:0) entschuldigt. Der 46-Jährige war nach einem leichten Schubser von Gladbach-Spieler Denis Zakaria zu Boden gegangen. „Das hätte ich nicht machen müssen. Sah sicher blöd aus. Ich möchte mich dafür entschuldigen“, so Herrlich. „Ich wollte keine Rote Karte provozieren.“

Der Kontrollausschuss des DFB hat ein Ermittlungsverfahren gegen Herrlich eingeleitet und den Bayer-Trainer zu einer Stellungnahme aufgefordert.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Mitglieder der „Knappen“ sollen am 13. Juni tagen

Wie Versammlung durchgeführt werden kann, ist aber noch offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.