Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Deauville: Rolando lässt Mitbesitzer Klaus Allofs jubeln

Galopp Deauville: Rolando lässt Mitbesitzer Klaus Allofs jubeln

Dreijähriger Wöhler-Hengst siegt in Deauville als 83:10-Chance.
Feiner Erfolg für Galopper-Trainer Andreas Wöhler (Foto) aus Gütersloh: Sein dreijähriger Hengst Rolando, den er für das Gestüt Fährhof (Sottrum) und Mitbesitzer Klaus Allofs (früherer Fußball-Nationalspieler und Ex-Manager des SV Werder Bremen und des VfL Wolfsburg) vorbereitet, gewann am 2. Weihnachtstag auf der Rennbahn im französischen Deauville eine mit 35.000 Euro dotierte Prüfung zum Totokurs von 83:10.

Über jeweils einen zweiten und einen vierten Platz durfte sich der Düsseldorfer Trainer Sascha Smrczek freuen, Mario Hofer (Krefeld) landete einmal auf Rang drei.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby: Hochspannung in Hamburg-Horn garantiert

151. Auflage ist am Sonntag mit Prämien von 650.000 Euro dotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.