Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Rückrundenstart kommt für Marco Reus noch zu früh

BVB: Rückrundenstart kommt für Marco Reus noch zu früh

Nationalspieler gehört Sonntag gegen Wolfsburg nicht zum Kader.
Vor dem Rückrundenauftakt in der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg (Sonntag, 18 Uhr) hat sich die Personallage bei Borussia Dortmund deutlich entspannt. Alle neun Spieler, die während des Trainingslagers im spanischen Marbella wegen eines Magen-Darm-Infekts pausieren mussten, sind wieder im Training. Auch die zuvor angeschlagenen Mario Götze, Lukasz Piszczek, Gonzalo Castro und Erik Durm stehen zur Verfügung.

Verletzungsbedingt müssen Kapitän Marcel Schmelzer und Raphael Guerreiro passen. Ein von der „Bild“-Zeitung ins Gespräch gebrachter möglicher Einsatz von Nationalspieler Marco Reus (Foto) ist laut BVB-Trainer Peter Stöger „kein Thema“. Reus trainiert nach überstandenem Kreuzbandteilriss wieder mit dem Team, hat aber noch Nachholbedarf.

Das könnte Sie interessieren:

Statt BVB oder Bayern: Julian Nagelsmann zu RB Leipzig

30-jähriger Fußball-Lehrer verlässt TSG 1899 Hoffenheim 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.