Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nordost / RL Nordost: FSV Luckenwalde verpflichtet ehemaligen Flüchtling

RL Nordost: FSV Luckenwalde verpflichtet ehemaligen Flüchtling

Luei Omar spielte zuletzt für dritte Mannschaft von Werder Bremen.


Regionalliga Nordost-Schlusslicht FSV 63 Luckenwalde hat sich die Dienste von Luei Omar gesichert. Der 19-jährige Offensivspieler kommt von der dritten Mannschaft des Bundesligisten SV Werder Bremen, für die er in der laufenden Oberliga-Saison fünf Tore in 17 Partien erzielte.

„Wir hatten Luei Ende Dezember für ein paar Tage im Probetraining. Dabei habe ich bereits gesehen, welche Qualitäten er mitbringt. Im offensiven Bereich kann er uns auf den Außenbahnen und in der Zentrale weiterhelfen“, sagt FSV-Trainer Sven Thoß.

Luei Omar erklärt: „Beim SV Werder hat man mir perspektivisch die Möglichkeit gegeben, bei der zweiten Mannschaft zu trainieren, die in der 3. Liga spielt. Das hat mir bei meiner Entwicklung geholfen. Ich fühle mich jetzt stark genug, um in der Regionalliga mithalten zu können.“ Omar ist ein ehemaliger Flüchtling aus Syrien, der im Alter von zwei Jahren gemeinsam mit seinen Eltern aus politischen Gründen nach Deutschland gekommen war.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Auslosung findet im Fußballmuseum statt

Begegnungen werden nach dem Länderspiel gegen Saudi-Arabien festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.