Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Johannes Wurtz tankt Selbstvertrauen

VfL Bochum: Johannes Wurtz tankt Selbstvertrauen

Offensivspieler trifft bei 1:1 gegen St. Pauli – Testspiele im Überblick.
Die beiden Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli und VfL Bochum trennten sich am Mittwochabend im Stadion am Hamburger Millerntor in einem Testspiel 1:1 (1:1). Nach der Führung der Gastgeber durch Sami Allagui (12.) war es Johannes Wurtz, der in der 20. Minute nach Flanke von Robbie Kruse per Kopf den Ausgleich für den VfL markierte. Im zweiten Durchgang wurde viel gewechselt, fast alle mitgereisten Spieler kamen zum Einsatz. Für Bochums Cheftrainer Jens Rasiejewski war es ein Test, „bei dem ich viel Gutes gesehen habe”.

Rasiejewski weiter: „Ich bin zufrieden mit dem Spiel. Wir konnten vieles von dem umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Unser Tor war gut herausgespielt und Johannes Wurtz hat mit seiner Leistung das bestätigt, was sich schon im Trainingslager angedeutet hat. Das Tor gibt ihm weiteres Selbstvertrauen.“

Außerdem gab der VfL-Trainer bekannt, dass Stefano Celozzi auch nach der Winterpause als Nachfolger von Felix Bastians Kapitän der Blau-Weißen bleibt. Bastians kam gegen St. Pauli nicht zum Einsatz und steht vor einem Wechsel nach China.

Das erste Punktspiel im neuen Jahr steht für die Bochumer am kommenden Dienstag, 23. Januar, 18.30 Uhr, gegen den Revierrivalen MSV Duisburg auf dem Programm. Zuvor bestreitet der VfL am Samstag, 14 Uhr, noch ein weiteres Testspiel beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen.

Weitere Testspiele vom Mittwoch in der MSPW-Übersicht:

Rot-Weiß Oberhausen – FSV Vohwinkel Wuppertal 1:0 (0:0)
FC Bayern München II – SpVgg Unterhaching 2:0 (0:0)
TSV 1860 München – Wacker Innsbruck 2:3 (2:3)
Eintracht Braunschweig – FC Energie Cottbus 3:0 (2:0)
SV Darmstadt 98 – SpVgg Greuther Fürth 2:2 (0:1)
1. FC Union Berlin – FC Ingolstadt 04 1:1 (0:0)
1. FC Kaiserslautern – FC FC Midtjylland 1:0 (1:0)
Hertha 03 Zehlendorf – Croatia Berlin 4:1 (2:0)
SSV Markranstädt – ZFC Meuselwitz 2:3 (0:2)
Bayer 04 Leverkusen (Frauen) – SGS Essen 1:4 (1:2)

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Rekordspieler „Ata“ Lameck jetzt runde 70

Gebürtiger Essener absolvierte 518 Bundesliga-Spiele für Blau-Weiße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.